Jul 272011
 

Im Juni 2011 waren wir mit dem Expeditionsschiff und Eisbrecher „Antarctic Dream“ an der Küste Spitzbergens auf Eisbären-Safari. Am 80. nördlichen Breitengrad hatten wir unvergessliche Eisbären-Begegnungen, lernten eine traumhaft schöne Landschaft kennen, spürten die Faszination des ewigen Eises, besuchten eine Walrosskolonie und bewunderten gigantische Gletscher. Das (engl.) Logbuch dieser Reise, das unser Expeditionsleiter Philipp Schaudy erstellt hat, finden Sie hier. Unser ausführlicher Reisebericht mit zahlreichen Fotos dieser Reise ist in Arbeit.

Jun 132011
 

Ein lang gehegter Traum wurde wahr. Wir haben in den Weinbergen des Kaiserstuhls einen befahrenen Fuchsbau entdeckt. Fast wären wir geplatzt vor Freude, als wir das erste Mal die süßen kleinen Fuchswelpen beobachten konnten. Auch wenn wir endlos viele Stunden regungslos im Tarnzelt verharren mussten, das bei Sonnenschein zum Brutofen wird, so waren doch diese Anstrengungen sofort vergessen, wenn sich die kleinen süßen Racker an einem der vielen Eingänge ihres riesigen Baues zeigten und uns neugierig in die Kamera schauten. Eine Auswahl der schönsten Fotos dieses seltenen Highlights finden Sie hier:

040611_2_DSC04907_K 040611_2_DSC04978_K 050611_9A_DSC05177_K 050611_9A_DSC05126_K
Mai 222011
 

Iris (Schwertlilie)
Die Iris gehört zu der Gattung der Schwertliliengewächse; der Iridaceae und man geht davon aus, dass es sie schon vor ca. 35 – 37 Millionen Jahren gab. Als „Töchter des Regenbogens“ begeistert sie Menschen seit jeher nicht nur mit ihrem vielfältigen Farbspektrum, das von Violett bis Gold reicht, sondern auch mit ihrem filigranen Blütenbau und ihrem Duft. So dient die Iris pallida auch als Lieferant der Veilchenwurzeln und für kostbares ätherisches Öl. Besonders beeindruckend sind die Bart-Iris-Sorten, die es in vielen Farbkombinationen gibt und von denen einige, wie die Iris germanica und die Iris pallida, auch im Lahrer Stadtpark zu finden sind. Schon „Sonnenkönig“ Ludwig XIV trug stilisierte Schwertlilien in seinem Wappen und diese Blüten haben bis heute nichts von ihrem Reiz verloren, dem auch wir uns bei einem Fotoshooting nicht entziehen konnten. Eine Auswahl von Nahaufnahmen dieser fein gezeichneten, eleganten Blüten finden Sie hier:

100511_9A_DSC08424_K 100511_9A_DSC08593_K 100511_9A_DSC08463_K 100511_9A_DSC08589_K
Apr 282011
 

Während unseres Aufenthaltes im Kgalagadi Transfrontier Parks im Mai 2010 trafen wir auf eine Leopardin mit zwei Jungen. Am nächsten Morgen konnten wir miterleben, wie die Leopardin einen frisch gerissenen Springbock – den sie gerade in das Versteck ihrer beiden Jungen bringen wollte – gegen eine braune Hyäne verteidigen musste. Mutig versuchte die Hyäne, der Leopardin den Springbock zu entreißen. Diese hielt den toten Springbock am Hals fest, während die braune Hyäne inzwischen unbeeindruckt das Hinterteil des Springbocks auffraß. Das Gezerre um den Riss wurde beendet, als die Leopardin der braunen Hyäne kampflos ihren Riss überließ.

20100511_DSC07024 20100511_DSC07036 20100511_DSC07057 20100511_IMG_9035

Wir hatten auch die Gelgenheit, die beiden jungen Leoparden zu fotografieren. Sie zeigten sich überhaupt nicht kamerascheu und liefern teilweise direkt am Fahrzeug vorbei. Besonders viel Spaß hat es uns bereitet, ihnen beim Spielen zuzusehen. Hier einige Bilder von den Kleinen und ihrer Mutter.

20100511_DSC07108 20100511_IMG_9200 20100512_IMG_9442 20100513_DSC07897
Apr 262011
 

Nichts für sensible Gemüter
ist es, einer Ringelnatter beim „Vesper“ zuzusehen. Wir waren zur richtigen Zeit am richtigen Ort und konnten an einem kleinen Tümpel in den Rheinauen einer ausgewachsenen Ringelnatter dabei zusehen, wie sie gerade einen – eigentlich viel zu großen – Teichfrosch verschlang. Sie war mit diesem Festmahl so beschäftigt, dass wir uns ihr sogar mit dem Makro nähern konnten. Ein paar Fotos von diesem faszinierenden Erlebnis finden Sie hier:

16_DSC07883 16_DSC07901 DSC03417_K 2_DSC05119

24. April 2011

 Afrika  Tagged with: , ,
Apr 242011
 

Im Regenwald des Volcanoes National Parks in Ruanda haben wir im September 2010 ein Tracking zu den Goldmeerkatzen unternommen. Fotos dieses Golden Monkey-Trackings sehen Sie hier:

040910_DSC01683 040910_DSC01814 040910_DSC01899 040910_DSC07236
Apr 232011
 

Frühlingserwachen I.
Endlich Frühling! Wohl kaum eine andere Jahreszeit wünscht man sich sehnsüchtiger herbei. Die ersten Blüten sind für uns jedes Jahr wieder etwas Besonderes. Egal, ob Märzenbecher, Veilchen, Kuhschelle oder Bärlauch – alles wirkt noch sehr zart und zerbrechlich. Weitere Fotos der diesjährigen Frühlingskollektion finden Sie hier:

DSC02209_K DSC01549 DSC01263 16_DSC07744
050311_9A_DSC07017_K 130211_9A_DSC06767_K 200311_9A_DSC07278_K DSC00305